Freitag, 30. September 2011


                                                     Flanieren auf der 5th Avenue



                                      Kurze Pause auf den Treppen der New York Public Library



                                                              Am Rockefeller Center



               
                                                      Vor dem Empire State Building


Der frühe Vogel fängt den Wurm! Wir hatten Jetlag und waren daher SEHR früh wach, so gegen 4:00 Uhr morgens. Nach einem leckeren Frühstück im Hostel ging es mit dem Bus ab nach Midtown. Auf der Fahrt gab es schon viel zu sehen. Der heutige Tag stand unter dem Motto "Vom Konsumtempel zum Kulturtempel". Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten waren der Madison Square Garden, Macy's, Grand Central Terminal, Rockefeller Center, Radio City Music Hall, Tiffany's, Trump Tower und die Fifth Avenue. Wir sind also viel gelaufen! Den krönenden Abschluss fand unser Tag im MOMA und der Eintriff war sogar frei! Freitags darf man sich nämlich ab 16:00 Uhr in eine lange Schlange vor dem Museum einreihen und dann umsonst hinein, um einige Meisterwerke der modernen Kunst zu betrachten. Der Besuch hat sich fraglos gelohnt, obwohl alle ganz schön müde waren. Daher gehen wir heute wieder früh ins Bett, dann sind wir morgen bereit für Ground Zero, die Wall Street und die Brooklyn Bridge.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen