Dienstag, 14. Oktober 2014

Der vierte Tag

Heute war Museumstag. Wir haben die Gruppe aufgeteilt, weil die meisten Jungs einen Flugzeugträger besichtigen und die anderen das Naturkundemuseum sehen wollten. Beide Gruppen waren begeistert und erzählten einander von den Attraktionen.

Der Flugzeugträger war nicht so leicht zu finden, daher haben wir leider noch ein paar Umwege genommen. Wir konnten Flugzeuge aus dem 2. Weltkrieg und aus dem Kalten Krieg sehen und ein Waffenarsenal, außerdem gingen einige von uns in einen Flugsimulator. Zuvor bekamen wir eine Führung eines Krigsveteranen, der uns viele interessante Sachen erklärte. 

Im Natural History Museum gab es eine große Vielfalt von Ausstellungen. Mal davon abgesehen, dass es dasselbe Museum ist, in dem der Film "Nachts im Museum" spielt, waren wir von allem, was wir besichtigen konnten sehr beeindruckt. Von Dinosauriern bis Kulturaustellungen war nämlich für jeden was Interessantes dabei. 

Bei bestem Wetter machten wir dann einen schönen Spaziergang durch den Central Park und legten uns in die Sonne.
Am Nachmittag hatten wir Zeit zum shoppen, in Läden wie Abercrombie and Fitch, Hollister, dem Applestore und vielen weiteren. Abschließend fuhren wir zurück ins Hotel und machten uns für den nächsten Morgen abfahrbereit.
Dies war der letzte Tag in New York und jetzt geht es weiter nach Rochester.

Veith und Falk / Imke und Sarah





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen